21.06.2014 19:13 Alter: 5 yrs

Sommerzeit - Reisezeit


Mit der richtigen Vorsorge können Tierbesitzer und Tier den Urlaub richtig genießen

Viele Menschen genießen es, ihren Urlaub mit ihrem Tier im sonnigen Süden zu verbringen. Doch um die Urlaubszeit unbeschwert genießen zu können und keine bösen Überraschungen zu erleben, ist es wichtig, einige Vorkehrungen zu treffen.

Generell gilt bei Reisen in EU Länder für Hund, Katze und Frettchen:
EU-Impfpass, Microchip-Kennzeichnung und gültige Tollwut-Impfung

Für einige europäische Länder (z.B. Norwegen, u.a.) sowie für Reisen in Nicht-EU-Länder benötigt der Tierbesitzer zusätzliche Bescheinigungen: z.B. Tollwut-Titerbestimmung, Bandwurmprophylaxe. Detaillierte Infos zu den Bestimmungen der einzelnen Ländern gibt es bei der Magistratsabteilung MA 60.

Ein weiterer, wichtiger Punkt ist die Prophylaxe gegen Parasiten wie Zecken, Steckmücken und Sandfliegen, da diese Überträger gefährlicher und gefürchteter Erkrankungen sind, wie Dirofilariose, Leishmaniose, Babisiose, Ehrlichiose, usw.

Außerdem empfiehlt es sich, eine Reiseapotheke für den Hund mitzunehmen, die je nach Reisedestination und auf die individuellen Bedürfnisse des Tieres angepasst wird. Weitere Informationen und persönliche Beratung erhalten Sie beim Tierarzt Ihres Vertrauens.